sporting-performance.com

PRESSE

MEIN PFERD Ausgabe 1/2018
Sitzen wie ein Profi

 

Das passiert mit den Reitmuskeln

Sie brauchen stets Anregungen – die Muskeln, die fürs Reiten wichtig sind. „Insgesamt können die Elastibänder die Wahrnehmung des korrekten Sitzes beim Reiter verbessern“, fasst die Orthopädin Dr. Julia Schmidt ihre Analyse zusammen. Auch in anderen Sportarten legt der Trainer gerne mal Hand an. Das geht beim Reiten
nicht, da der Trainer am Boden steht. Die Bänder fungieren somit als verlängerter Arm.

Bergedorfer Zeitung 29.12.2017
Grüblerin und Draufgängerin

 

Die Nachwuchs-Talente Dana und Lea Both vom Boberger Reitverein im Porträt.

„Pferdesport ist kein Wohlfühlsport“ – Daniela Both, Mutter von Dana und Lea und ehemalige Dressurreiterin, über lange Tage in kalten Hallen. Eine warme Decke ist das wichtigste Utensil einer PferdesportMama. Die Tage zwischen Weihnachten und Neujahr werden für einen Dressurlehrgang genutzt, bei dem einige Talente des Vereins unter den Augen von Trainerin Janine Weber zeigen müssen, was sie können.

St.GEORG Ausgabe 12/2017
3 Meter Band für besseres Sitzen

 

Mit ELASTISCHEN BÄNDERN, die man sich um Schultern und Arme oder um Hüfte und Beine wickelt, soll es dem Reiter leichter fallen, korrekt zu sitzen und damit auch effektiver einzuwirken. Ob das wirklich funktioniert, haben wir für Sie ausprobiert.

Elastibänder liegen voll im Trend. Mit ihnen soll sich die reiterliche Einwirkung verbessern. Aufwärmen ist ein Thema, das Reiter immer wieder verdrängen. Aber mit diesen vier Übungen – und den Elastibändern – sind Sie optimal vorbereitet. Es dauert auch nur zehn Minuten!

St.GEORG Ausgabe 8/2017
Besser federn mit Schwämmen?

 

Ein einfacher Schwamm zwischen Fuß und Steigbügel – kann das wirklich beim besseren Durchfedern helfen?

Es steht außer Frage, dass der Reiter – egal ob er Dressur, Springen oder Vielseitigkeit
reitet – in den schwunghaften Gangarten des Pferdes den Schwung unter anderem durch
ein bewegliches Fußgelenk abfedern muss. Je beweglicher also sein Fußgelenk, desto leichter fällt es dem Reiter, sich den Bewegungen des Pferdes anzupassen.

St.GEORG Ausgabe 7/2017
Helfer für ein feines Händchen?

 

Sie sollen bei der Hilfengebung und Zügelführung wahre Wunder wirken: Die sogenannten Reitbommel. Kurze Seile, am Sattel befestigt, werden in die Hand genommen und los geht’s. St.GEORG wollte wissen: Was können die Bommel und wo sind ihre Grenzen?

Es führt kein Weg daran vorbei, der Prozess des Reiten lernens dauert einfach seine Zeit
und hört auch nie auf.

MIKS MAGAZIN – 30.09.2016
Sponsoring im Reitsport

 

Mit über  300 Sportarten und mehr als 4000 Sportlern ist Sponsoo  der größte Online-Marktplatz für Sportsponsoring am Firmensitz Hamburg und hat sich auf die Zusammenführung von Sportlern und Unternehmen spezialisiert.

Seit jüngstem können sich  nun auch Pferdesportler kostenlos auf der Plattform registrieren und ihre Chancen auf Unterstützung um ein Vielfaches erhöhen. Doch wie genau funktioniert die Zusammenarbeit mit Sponsoo?

error: